top of page
Suche
  • AutorenbildMag.Mareike Krieger

ADHS/ ADS in der pferdegestützten Psychotherapie (Verhaltenstherapie)


Pferdegestützte Psychotherapie eignet sich ganz besonders bei der Behandlung von ADHS und ADS. Mit Unterstützung des Pferdes ist es leichter an den unterschiedlichen Themen wie Konzentration, Aufmerksamkeit und Ausdauer zu arbeiten. Das Pferd hat einen hohen Aufforderungscharakter und erhöht die Motivation mit zu arbeiten.


In einem spezifischen Training wird an der Aufmerksamkeit, der Affektregulation, der Impulssteuerung, der Fähigkeit zur Achtsamkeit und Entspannung, sowie der sozialen Kompetenz gearbeitet.

Es werden konkrete Strategien entwickelt und alternatives Verhalten eingeübt.


Das Setting im Stall mit dem Pferd ist ideal, da es auch mal lauter und wilder sein darf. Das Pferd reguliert auf natürliche Art und Weise und spiegelt das Verhalten. Dadurch bekommt das Kind sofort ein direktes Feedback, das nicht wertend ist.

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Σχόλια


bottom of page